Oma / Opa, erzähl mir Deine Geschichte

Es ist pur – authentisch – von überragender Qualität. Das herausragende Lebenswerk von Oma /Opa.

Oma / Opa haben auf ihrem langen Lebensweg mit eigener Kraft gegen alle Widrigkeiten Großes geleistet. Und ihren Familien mit ihrem unermüdlichen Engagement neue Perspektiven gegeben.

Mit meinen audiovisuellen Biografien halte ich die Lebenserinnerungen von Oma / Opa in einem Interview in Videoform fest.

Ich kümmere mich mit meinem Team um Interviewführung, Aufzeichnung mit zwei Kameras sowie um die anschließende Endproduktion des Videos.

Was heißt das?

Wir zeichnen bei einem Treffen die Lebensgeschichte von Oma / Opa mit zwei Kameras auf. Die Themen werden in einem Vorgespräch vorab mit Euch, den Angehörigen, besprochen und festgelegt. Das Interview erfolgt in Gesprächsform. Thomas Junker oder Hubertus-Carlo Schorn sind dabei der Gesprächspartner, erscheinen aber nicht im Bild. Allein Oma / Opa ist zu sehen. Dazu kommt die sogenannte Postproduktion, sprich der Filmschnitt.

Was wird beim Filmschnitt gemacht?

Die Aufnahmen der beiden Kameras werden kombiniert und zu einem Film zusammengeschnitten. Versprecher werden dabei entfernt. Ebenso Aussagen, die nicht erwünscht sind.

Der so entstandene Film hat eine Länge von rund 60 bis 140 Minuten und wird Euch auf einem USB-Speicherstick überreicht.

Optionale Leistungen

Einbau von Fotos und Videos aus dem Leben von Oma / Opa.

Wenn Ihr Interesse habt, schreibt mir einfach eine Mail an fragen@thomasjunker.de